/


Freiwillige Feuerwehr Efringen-Kirchen

 

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um die Freiwillige Feuerwehr Efringen-Kirchen.

Jugend besucht Kreiszeltlager

26.07.2019 - 30.07.2019


Von Freitag, den 26.07.2019 bis Dienstag, den 30.07.2019 besuchte die Jugendfeuerwehr Efringen-Kirchen das Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Lörrach in Endenburg (Gde. Steinen) mit 13 Jugendlichen und 8 Betreuern. Neben Workshops, Lagerdisko und dem traditionellem Martin Schepperle Gedächtnisspiellauf gab es viel Freizeit, welche unter anderem im Freibad in Steinen genutzt werden konnte.


Wir freuen uns auf das nächste Mal und bedanken uns beim Organisationsteam!

Verdiente Spange

13.07.2019

Am Samstag, den 13.07.2019, nahm eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Bad Bellingen-Efringen-Kirchen erfolgreich an den Leistungswettkämpfen der Kreisjugendfeuerwehr Lörrach teil und konnte die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erringen. Namentlich setzte sich die Gruppe zusammen:


Lovisa Wacker (Gruppenführer)

Bad Bellingen

Marie Möller

Bad Bellingen

Nadine Dercho

Bad Bellingen

Louisa van der Mark

Bad Bellingen

Daniel März

Bad Bellingen

Tim Groth

Bad Bellingen

Daniel Fischer

Efringen-Kirchen

Lucas Braun

Efringen-Kirchen

Pascal Schmid

Efringen-Kirchen

Ein großes Dankeschön auch an Lars Abel, Marcel Schauer und Michael Röhrs,welche die Jugendlichen über die letzten Monate trainiert haben. 

Große Kalkwerkübung

05.07.2019


Am Freitag, den 05.07.2019, um 19:15 Uhr meldete die integrierte Leitstelle Lörrach Alarm. Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Bergwacht wurde die Kalkwerkübung durchgeführt. Impressionen dieser finden Sie im folgenden Video:


Erfolgreiche Teilnahme 

29.06.2019


Am Samstag, den 29.06.2019, beteiligte sich eine Gruppe unserer Feuerwehr an den Leistungswettkämpfen des Landkreis Lörrach und konnte erfolgreich das Bronzene Feuerwehrabzeichen des Landes Baden-Württemberg erringen. In der Gruppe waren:


Hansjürgen Weiss (Gruppenführer)

Abt. Blansingen

Markus Strohmeier

Abt. Blansingen

Markus Bahlinger 

Abt. Blansingen

Mika Eichacker

Abt. Blansingen

Julia Stöcklin

Abt. Blansingen

Simon Jauslin

Abt. Blansingen

Rainer Bahlinger 

Abt. Blansingen

Jochen Bahlinger 

Abt. Blansingen

Christian Müller 

Abt. Blansingen

Pascal Schirmeier

Abt. Kleinkems

Workshop: Mobile Staustelle 'Bieber'

 

17.06.2019


Beteiligen durften sich alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Efringen-Kirchen.

Am Montagabend, den 17.06.2019 fanden sich motivierte und interessierte Kameraden unserer Feuerwehr für den ersten 'Workshop' am Gerätehaus der Abteilung Istein ein. Nach einer kurzen Einführung in die Gerätschaften, die sogenannte mobile Staustelle 'Bieber' ging es an die Ufer des Hodbaches. In zwei Übungsdurchgängen wurde der Umgang mit den neuen Geräten trainiert, bevor man sich zum Schluss noch einmal über das Thema austauschte. Workshops in dieser Art werden in Zukunft häufiger folgen, alle Mitglieder sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

 

Ausbildungstag Gesamtwehr Efringen-Kirchen

13.04.2019


Beteiligt waren beinahe alle Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Efringen-Kirchen.

Am Samstag, den 13.04.2019 fanden sich Vertreter der Einsatzabteilungen am Gerätehaus der Abteilung Huttingen ein. In einem Stationstraining wurden Lernziele vermittelt, Wissenswerte angeeignet und Gerätschaften ausprobiert. Der Ausbildungstag zielt darauf ab, ein einheitliches Ausbildungskonzept in allen Abteilungen der Gemeinde herbeizuführen, damit in regionalen Einsätzen mit mehreren Abteilungen alle Einsatzkräfte auf dem selben Ausbildungsstand sind. Die Verpflegung erfolgte durch die Gastgeber aus Huttingen.

 


 

Sirenenprobealarm am Mittwoch, den 06.02.2019

31.01.2019


Am kommenden Mittwoch werden im gesamten Landkreis Lörrach, sowie in der benachbarten Schweiz, die Sirenen auf Funktionsfähigkeit geprüft. Gegen 13:30 Uhr wird der Signalton "Warnung" zu hören sein, welcher sich aus einem einminütigen auf- und abschwellenden Warnton ergibt. Anschließend ertönt ein Dauerton von einer Minute Länge, welcher "Entwarnung" signalisiert. Wir möchten Sie bitten den Notruf sowie auch den Polizeinotruf nur im wirklichen Notfall zu wählen.


Für den Ernstfall würde bei dem Signalton "Warnung" gelten: Gefahr! Schützende Räumlichkeiten aufsuchen, Radio einschalten und die angegebenen Verhaltensmaßnahmen befolgen. Der Signalton "Entwarnung" bedeutet, dass die Gefahr gebannt ist und die Schutzräume wieder verlassen werden können.


Weitere Einzelheiten finden Sie auf den Seiten des Landkreises Lörrach.

 


Hochwasser in Maulburg: Feuerwehr Efringen-Kirchen unterstützt die Feuerwehren im Wiesental

 

13.11.2017
 

Durch den dauerhaften Regen trat am gestrigen Sonntag die Wiese bei Maulburg über die Ufer. Die Abteilungen Efringen-Kirchen, Mappach und Istein wurden am Abend alarmiert um die Feuerwehr Maulburg zu unterstützen.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Bericht der Badischen Zeitung.


 


Schulungsabend der Feuerwehr zum Thema "Führen der Kameradschaftskasse und Änderungen im Umsatzsteuerrecht"

07.11.2017

 


Am Abend des 07.11.2017 fand in der Wolferhalle in Blansingen ein Schulungsabend der Feuerwehr zum Thema Führen der Kameradschaftskasse und Änderungen im Umsatzsteuerrecht statt. Ebenso behandelt wurde die Option ob man diverse Aktivitäten in einen Feuerwehrförderverein umlagern sollte.

Teilgenommen haben knapp 50 Personen der Feuerwehr Efringen-Kirchen, der Gemeindeverwaltung Efringen-Kirchen, sowie Angehörige der Feuerwehren und Verwaltungen aus dem ganzen Landkreis Lörrach. Das war die erste Veranstaltung zur Weiterbildung speziell der Kassierer der Feuerwehr.

Organisatorisch unterstützt wurden wir durch Frau Wenk (Rechnungsamtsleiterin) sowie durch den Referenten Herrn Fiedler von der Verwaltungsschule im Haus der Gemeinden Karlsruhe.


 


Alarmübung der Freiwilligen Feuerwehr Efringen-Kirchen

24.10.2017

 


Beteiligt waren die Abteilungen:
Efringen-Kirchen
Huttingen
Wintersweiler

 
Alarmiert wurde durch das Auslösen der Brandmeldeanlage auf dem Gelände des Ernst Mach Instituts.

Angenommen wurde ein Brand in einem Werkstattbereich der ein zwei Gebäude verbindendes Treppenhaus verrauchte und somit den Mitarbeitern im Obergeschoss den Fluchtweg abschnitt.

5 Mitarbeiter wurden gerettet. 3 davon über tragbare Leitern von einem Vordach, die beiden anderen durch die Trupps unter Atemschutz aus dem Erdgeschoss des Gebäudes.

Die Wasserversorgung wurde über eine Saugstelle im Bach durch die Abt. Huttingen sichergestellt, die das Wasser zu den Abt. Wintersweiler und Efringen-Kirchen weiterleiten, die die Brandbekämpfung und Menschenrettung durchführten.

In den Ortsteilen Huttingen und Wintersweiler wurde per Sirene alarmiert.

Beteiligt waren ca 60 Einsatzkräfte, Einsatzleiter war Philipp Haberstroh

Die Übung wurde von dem 2.Stv.Kdt. Markus Gütlin vorbereitet, die Abteilung Egringen hat die Figuranten gestellt.

Übungsziel war es, den in der Alarm & Ausrückeordnung hinterlegten Abteilungen die Möglichkeit zu geben die optimalen Einsatzabläufe zu beüben und die Ortskenntnis im Objekt wieder aufzufrischen.

 



© Fraunhofer EMI